Hypnose Lernen in einem Audio-Seminar

Die Annahme, dass man unter Hypnose willenlos wird, und dadurch Tür und Tor für Manipulationen gegen den eigenen Willen geöffnet werden, ist unter dem Großteil der Bevölkerung sehr verbreitet. Es scheint bei den Meisten das Bild vom Hypnotiseur vor Augen, der die Menschen wie eine Marionette dirigiert und sie die kuriosesten und peinlichsten Sachen machen lässt. Showhypnotiseure versuchen oft bewusst der Allgemeinheit ein falsches Bild von Hypnose zu lernen. Doch was ist denn nun Hypnose wirklich, wie kann man Hypnose lernen und wozu kann sie denn sinnvoll eingesetzt werden? Vereinfachend könnte man sagen, dass Hypnose eine Möglichkeit ist, einen Menschen durch einen Trancezustand einen Zugang zu seinem Unterbewusstsein zu verschaffen. Unter Hypnose können dann dem Hypnotisanden einfach Botschaften suggeriert werden, da er gezielt seine Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Erfahrung aus der Vergangenheit oder eine imaginäre Vorstellung fokussiert.

Was man auf einem Hypnose Seminar lernen kann

Bevor man ein Hypnose Seminar besucht oder sich zu einer Hypnosetherapie entschließt, Sollte man immer mit dem jeweiligen Seminar Leiter oder Hypnosetherapeuten ein Gespräch führen.

Hypnose kann auf verschiedene Arten eingeleitet werden. Die Voraussetzung ist der Rapport und die Tranceinduktion. Rapport bedeutet im übertragenen Sinn eine Verbindung. Als Hilfsmittel zur Tranceinduktion der Hypnose werden oft Pendel oder Lichtquellen verwendet oder auch rückwärts Zählen. Aber es ist keineswegs immer ein Zustand der Entspannung für eine Hypnose erforderlich. Es gibt auch Hypnoide Zustände durch Erregung, wie zum Beispiel bei rituellen Handlungen, Trommeln usw. oder bei Panikzuständen.

Der Trancezustand kann genutzt werden um neue Assoziationen zu lernen. Im Therapeutischen Bereich wird die Trance unter anderem auch dazu genutzt vergesssene Geschehnisse wieder zu erinnern.

Bei Selbsthypnose nutzt man die Trance meistens zur Selbsterfahrung um in Hypnose den Kontakt zum Unterbewusstsein herzustellen. Durch Selbsthypnose kann man lernen offener für die Möglichkeiten die Hypnose bietet zu werden, um mehr Ausgeglichenheit zu lernen.